Es freut mich sehr dass sie mehr über mich erfahren wollen!

Mein Name ist Daniela Frick. Ich wohne mit meinem Mann, meinen 3 Kindern (Michael 19, Felix 16, Julia 13) und meinen Schwiegereltern in der Oberhaid. Seit dem 16ten Jahrhundert betreibt hier unsere Familie eine Landwirtschaft. Der Hof ist über die Jahre stetig gewachsen – heute im 21. Jahrhundert führen wir einen zukunftsorientierten Milchviehbetrieb, erzeugen durch PV-Anlagen und unsere Nawaro-Biogasanlage nachhaltige Energie. Für unseren Betrieb, sowie für das örtliche Stromnetz.

Berufsbildung:

Begonnen mit einer Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel im elterlichen Betrieb in Argenbühl, habe ich 1998 auf den Hof der Familie Frick geheiratet. Seit 2012 wird dieser nun von meinem Mann Markus Frick und mir geführt.

Ehrenamt und Hobbys:

Ich engagiere mich als Gesamt-Elternbeiratsvorsitzende, bin in der Wildpflanzen AG und zur närrischen Zeit Hudelmahle-Fasnetsspieler. Ehrenamtlich bin ich in der katholischen Kirche tätig und kümmere mich hier aus Leidenschaft um den Kirchenschmuck. Was auch die Verbindung zu meinem größten Hobby ist - die Dekoration.

Meine Heimat:

Nach mehr als 20 Jahren ist Kisslegg zu meiner Heimat geworden. „Do bin i dohoim“. Eine gemeinsame Zukunft zu gestalten, in der die Land-und-Flecka Bewohner an einem Strang ziehen. Nachhaltigkeit und Regionalität sind die wichtigsten Ziele unserer Region. Nur so erhalten unsere Kinder und Enkelkinder die Möglichkeit hier in ihrer Heimat zu bleiben.

Meine Interessen:

• Stärkung des ländlichen Raums
• Nachhaltigkeit und Umweltschutz
• Gesundheits- und Schulwesen
• Stadtentwicklung
• Brauchtum und Heimat
• Förderung einer Zukunft für die nächste Generation